Warum ist Zirbenholz teurer als normales Holz?

Der höhere Preis zu "normalem" Holz ergibt sich aus mehreren Faktoren:

  • Zum einen wächst die Zirbelkiefer erst ab einer Höhe von ca. 1500 Meter was das Roden und den Abtransport des wertvollen Holzes um vielfaches er schwärt.
  • Zum anderen ist der Waldbestand in Europa sehr begrenzt und die Nachfrage hoch. Beispielsweise besitzt Deutschland keinen kommerziell genutzten Zirbenholzbestand.
  • Des Weiteren ist die Lagerung und Trocknung von qualitativ hochwertigem Zirbenholz ausschlaggebend für einen möglichst langen Duft. Denn wird die edle Zirbe in einer Trockenkammer mit zu hoher Temperatur getrocknet, spaltet sich das ätherische Öl im Holz schneller ab und der angenehme Duft verfliegt. Wenn nun ein Hersteller dem Holz Zeit gibt an der "normalen" Umgebungstemperatur zu trocknen, erhält ein einzigartiges Produkt. Allerdings ist natürlich Zeit auch Geld wie man so schön sagt.